Unser Sportangebot

Selbstverteidigung ist die beste Waffe

Bild1

Ju-Jutsu ist die moderne Selbstverteidigung aus der Praxis für die Praxis - leicht erlernbar, vielseitig anwendbar und äußerst effektiv. Viele Elemente, welche im Ju-Jutsu enthalten sind, entstammen Kampfkünsten die sich mit bestimmten Facetten der Selbstverteidigung auseinandersetzten und sich auf ihrem Gebiet annähernd perfektioniert haben. Die drei Grundsäulen des Ju-Jutsu sind das JUDO, KARATE und AIKIDO. Diese werden ergänzt mit Techniken aus anderen Kampfsportarten, wie z.B. Sambo, Kali, Eskrima, Capoeira und anderen.

Neben dem Erwachsenentraining, in welchem Kondition, Kraft, Disziplin aber auch Kameradschaft und Spaß an der Bewegung eine große und dominierende Rolle spielen, ist das Kindertraining ein nicht mehr weg zu denkender Teil der Abteilung Ju-Jutsu. Dort werden spielerisch alle wichtigen Grundlagen vermittelt – sei es Balancegefühl, Koordination, Gelenkigkeit – und es ist somit ein idealer Ausgleich für den Schulalltag, an dem der nötige Bewegung oftmals nicht genügend Bedeutung zugeschrieben wird.
Spiel und Spaß stehen im Kindertraining im Vordergrund, die Leistungsbereitschaft und die Fortschritte der „Kleinen“ sind aber offensichtlich und bemerkenswert.
Um auch den Kindern die Möglichkeit zu geben sich durch Lehrgänge weiterzubilden wird einmal pro Jahr ein Lehrgang mit hochgradigen Trainern aus anderen Vereinen oder vom Verband veranstaltet.
Hierbei wird den jüngsten im Verein ein abwechslungsreiches aber auch anspruchsvolles Training geboten, in welchem es viel neues aber auch Bekanntes zu sehen gibt.

Wie bereits angesprochen wird im Erwachsenentraining die allgemeine körperliche Fitness trainiert, Disziplin ist erforderlich und ebenfalls die notwendige körperliche Härte. Beim obligatorischen Aufwärmen zu Beginn jeden Trainings erlebt jeder einmal die Grenzen seiner persönlichen Leistungsfähigkeit. Anschließend erfolgt das Kampf- und Techniktraining, welches auf die speziellen Bedürfnisse einer angemessenen Reaktion in Selbstverteidigungsfall ausgerichtet ist, bzw. auf anstehende Gürtelprüfungen ausgelegt ist.

Im Fortgeschrittenenbereich finden normalerweise zwei Prüfungen pro Jahr statt - eine Sommerprüfung und eine Winterprüfung.
Bei den Kleinen findet eine Prüfung je nach Fortschritt statt.

Neben der sportlichen Seite ist auch Gemeinschaftlichkeit gefragt. Neben dem Training gibt es Unternehmungen wie ein Hüttenwochenende, Grillabende etc.


>