Der TSB gedenkt seiner Toten
  21.11.2020

Auch wenn wir uns in diesem Jahr nicht am Gedenkstein treffen können, wollen wir unseren Verstorbenen gedenken.

Mit dem Tod eines Menschen verliert man vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit. Seit dem letzten Treffen beim Gedenkstein des TSB haben wir mehrfach die traurige Nachricht erhalten, dass Mitglieder, Freundinnen und Freunde, Kameradinnen und Kameraden, Familienangehörige … verstorben sind. Sie sind gestorben nach langer, schwerer Krankheit, plötzlich und unerwartet, in einem gesegneten Alter oder sie sind mitten aus dem Leben gerissen worden. Wir möchten allen Verstorbenen unser Angedenken widmen.

Unsere Trauer, unsere Empfindung für die Verstorbenen, aber auch die Anteilnahme für die Hinterbliebenen lassen sich kaum wahrhaftiger ausdrücken als mit einem Zitat Hermann Hesses.
Er sagte: „Die Dahingegangenen bleiben mit dem Wesentlichen, womit sie auf uns gewirkt haben, mit uns lebendig, solange wir selber leben.“

Mögen sie ruhen in Frieden.

Für die Mitglieder
Der Vorstand