Ehrungen für TSB Mitglieder
  08.11.2022

Stärkung des Ehrenamtes: Eines der wichtigsten Aufgaben auch im Jubiläumsjahr des TSB Ravensburg mit einem Ehrungsfrühstück im Sportzentrum, der Ehrung langjähriger Mitglieder sowie der angekündigten Sportgala von Sportkreis und TSB Ravensburg am kommenden Samstag in der Oberschwabenhalle.

Das Gewicht des „Ehrenamts“ nimmt täglich zu.Man weiß um die zentrale Bedeutung dieser
Funk­tion in Sportvereinen, ganz besonders, wenn es sich um einen Breitensportverein wie dem
TSB Ravensburg handelt. Mit dem Ehrenamt steht und fällt die Vereinsstruktur, das Vereinsleben
und letztendlich der Verein selbst. Egal in welcher Funktion – ob als Trainer*in, Übungsleiter*in, Vorsitzender, Vorstandsmitglied, Platzwart oder fleißige*r Helfer*in: das Engagement der vielen Freiwilligen mit zum Beispiel jährlich rund 25.000 Trainerstunden mit knapp 200 Übungslei­­­ter*innen (davon 100 mit Lizenz) ist beispielhaft und bildet das Fundament für den Vereinssport.

Das Ehrenamt ist aber nicht nur für den Verein, sondern auch gesellschaftspolitisch für die Bevölkerung in Ravensburg und Umgebung von herausragender Bedeutung.  In der Stadt
Ravens­burg fungiert der TSB nicht nur als Dienstleister, sondern gilt als gesellschaftlicher Mentor,
der das Leben in der Stadt prägt und beeinflusst. Dies zeigt sich durch die Mitarbeit und Unterstützungen bei Veranstaltungen und Aktionen der Stadt.

In der 175-jährigen Geschichte des TSB haben viele Generationen vom ehrenamtlichen Engagement der Verantwortlichen profitiert und in jeder Zeit Freude, sportlichen Erfolg und Zusammengehörig­keitsgefühl erfahren.

Andererseits scheint dieses überlebenswichtige Element gerade einem Wandel zu unterliegen.
Die Motivation für ein Engagement ist heute ein anderes als in der Vergangenheit und die Erwartungen an Inhalte, an Umfang und Dauer der Engagements sind andere. Verpflichtungen werden am liebsten nur noch kurz und mittelfristig eingegangen, nicht Ämter, sondern Projekte sind gefragt, nicht „Aufopferung“, sondern „Selbstverwirklichung“ sind Attribute. Vor allem benötigen ehrenamtlich Engagierte heute mehr Anerkennung für ihre Tätigkeit, auf die sie früher ggf. weniger Wert gelegt haben, weil ihr soziales Umfeld ihnen Sicherheit, Orientierung und Selbstbewusstsein gab.

Immer stärker gerät der Wert von Anerkennung und Wertschätzung der Ehrenamtlichen bei den Vereinsverantwortlichen (selbst alle im Ehrenamt) in den Fokus – dieselbe Entwicklung zeichnet sich auch bei den Verbänden ab.

So hat Karlheinz Beck, Präsident des Sportkreises Ravensburg das beim TSB durchgeführte Ehrungsfrühstück beim TSB zum Anlass genommen, verdiente TSB-Mitglieder auszuzeichnen.

WLSB-Ehrennadel in Gold
Patrick Lange, seit 1999 Abteilungsleiter und Jugendtrainer JuJutsu, im TSB seit 1988
Uli Wald, seit 1995 Abteilungsleiter Handball, im TSB seit 1975
Dr. Thomas Prüß, seit 2002 im Vorstand des TSB, aktuell 1. Vorsitzender

WLSB-Ehrennadel in Silber
Alexandra Kienzle, seit 2005 Kassiererin und gute Seele bei American Football,
Frank Kienzle, seit 2005 Abteilungsleiter von American Football,
Stefanie Frei, seit 2003 Abteilungsleiterin von Trampolin, seit 1998 im TSB (vorher Übungsleiterin,
Kassiererin, Pressewartin),
Tobias Aberle, seit 2004 Abteilungsleiter in der Leichtathletikabteilung, seit 1993 Übungsleiter und
Jugendleiter, seit 1976 im Verein.

Thomas Hübner, seit 2010 Abteilungsleiter im Fußball, seit 2002 Trainer, im Verein seit 1969.

WSJ-Ehrennadel in Gold
Matthias Pfeiffer, seit 2003 Jugendleiter und Trainer im American Football, im Verein seit 1998.
Susanne Hofmann, seit 1978 Jugendtrainerin Basketball, leitete 15 Jahre die Geschäftsstelle
Basketball, Schiedsrichterin, seit 1977 im Verein.
Karin Hiller, seit 1990 Jugendtrainerin Leichtathletik, Gerätewart, seit 1980 im Verein.
Heike Arndt, seit 2004 Jugendtrainerin Kinderturnen, seit 2011 Beisitzerin Abteilung Turnen, seit 1982 im Verein.

WSJ-Ehrennadel in Silber
Iris Fimpel, seit 2007 zuständig für die Handball-Jugend, seit 1973 im Verein.
Inken Wolf, seit 2006 Jugendtrainerin Turnen; eingesetzt auch bei den Kooperationen mit KiGa.
Jutta Lasslo, seit 2002 Kampfrichterin, seit 2008 Jugendtrainerin Turnen, seit 2013 Abteilungs­­-
leiterin Turnen.
Sonja Wald, seit 2002 Übungsleiterin Handball, seit 1968 im Verein.

WSJ-Ehrennadel in Bronze
Michael Müller, seit 2013 Jugendtrainer Judo, seit 1999 im Verein.
Christina Fach, seit 2015 Jugendtrainer Fechten.
Jessica Schlegel, seit 2014 Jugendtrainerin Volleyball, seit 2012 im Verein.
Eva Stauber, seit 2015 Jugendtrainerin Trampolin.
Andreas Dent, seit 2015 Jugendtrainer Handball, seit 1999 im Verein.
Daniel Hensel, seit 2015 Jugendtrainer Handball, seit 2010 im Verein.
Nina Heine, seit 2014 Übungsleiterin Turnen mit Kindergarten- und Erlebnisturnen.

 

 

Ehrung langjähriger Mitglieder
Die Ehrung langjähriger Mitglieder des TSB Ravens­burg mit einer Vereinszugehörigkeit von 25, 40,
50, 60, 70 und mehr Jahren wurde in diesem Jahr abweichend von der Tradition nicht an Dreikönig, sondern Anfang Oktober durchgeführt. Auch diese Ehrungen gewinnen zunehmend an Bedeutung, was allein daraus ersichtlich ist, dass die Sportgaststätte „Halbzeit“ in jedem Jahr voller wird. Ge­meinschaftssinn und Geselligkeit stehen hier im Mittelpunkt.

Wie schon in den vergangenen Jahren führte Peter Blank als Ehrenvorstand und Ältesten­rats­mitglied die Auszeichnung der Jubilar*innen durch. Er war darauf gut vorbereitet: Für seine Laudatio hatte er sich aus dem Archiv ihre sportlichen im Zusammenhang mit ver­einsspezifischen und teilweise städtischen Entwicklungen herausgesucht. Wenn Peter Blank dann bei dem einen oder anderen „aus dem Nähkästchen“ plauderte, trug dies zur allgemeinen Erheiterung der Anwesenden bei. Vor jedem Jahrgangsblock informierte er zum da­maligen Eintrittsjahr über die gesellschaftlichen und politischen Ereignisse in Ravensburg und darüber hinaus. 

So verliefen denn die Ehrungen in der schön geschmückten Sportgaststätte HALBZEIT sehr kurzwei­lig und humorvoll. Der 1. Vorsitzende Dr. Thomas Prüß heftete sorgfältig die Nadeln an die Revers von Blusen und Jacken.

Ehrungen nachfolgender Mitglieder beim TSB Ravensburg

- für 25 Jahre Mitgliedschaft                                     - für 40 Jahre Mitgliedschaft
Georg Rambosek, Basketball                                    Heike Arndt, Turnen
Katrin Mohr, Turnen/Volleyball                               Pauline Gölz, Turnen
Anja Regedzinski, Leichtathletik                              Albert Bott, Leichtathletik
Johann Probst, Faustball,                                          Almut Gossenberger, Fechten
Christian Herter, Handball sowie                            Anton Mayer, Turnen
Yannick Wolber.

- für 50 Jahre Mitgliedschaft                                - für 60 Jahre Mitgliedschaft
 
Rolf Heiligensetzer, Turnen                                   Dr. Helmut Bauer, Turnen
  Hans-Dieter Gensior, Turnen                                Dr. Karl Muschel, Fechten/Ski/Faustball
  Elmar Pfund, Handball                                            Werner Friemel, Turnen.
  Birgit Wald, Fechten
  Hans Fröhlich, Judo.