TSB Judoka steigen in die 2. Bundesliga auf

  31.12.2023 •     Judo Info Aktive Männer 1
Ravensburg (ur) In der Saison 2024 kämpfen die Männer der TSB Judoka in der 2. Bundesliga. Nach zwei Meisterschaften und einem Abonement auf einen Platz unter den ersten drei in der Baden - Württembergliga wagen sich die TSB Judoka erstmals in die zweithöchste deutsche Kampfklasse. 

An sieben Kampftagen werden die TSB Judoka im ersten Jahr ausschließlich um den Klassenerhalt kämpfen. "Wenn wir drinbleiben wollen, müssen wir unsere Heimkämpfe gewinnen", sagt TSB Trainer Uli Rothenhäusler.
Die erste Gelegenheit wird es schon am Samstag, 16.03.24, in der heimischen Kuppelnauturnhalle gegen das Judoteam Rheinland geben. An den Samstagen 15.06.24 und 29.06.24 geht es dann ebenfalls zuhause gegen Kim Chi Mainz und den JC Ingolstadt. 
Dazwischen gibt es schwere Auswärtsgegner und weite Anfahrten zum Vorjahresmeister JT Mannheim-Heidelberg (27.04.24), 1. Bundesligaabsteiger JC Rüsselsheim (11.05.24), 1. Bundesligaabsteiger VfL Sindelfingen (13.07.24) und dem JC Bad Homburg (07.09.24).

Im Kader stehen neben 15 Judoka des TSB Ravensburg, drei Athleten der befreundeten Vereine vom JC Dornbirn und vier Kämpfer vom JZ Heubach.